Don't Miss

Stuffle: Flohmarkt App für die Hosentasche

By on 24. Juli 2012

eBay hat Konkurrenz bekommen: Die App „Stuffle: mobiler Flohmarkt“ macht es möglich, seinen alten Krempel ohne großen Aufwand via iPhone, iPad oder iPod touch zu verkaufen. Am besten lässt sich die kostenlose App mit eBay Kleinanzeigen vergleichen.

Wird hat schon Lust, den ganzen Tag auf dem Flohmarkt zu stehen und seine alten Klamotten, CDs oder anderen diversen Krimskrams, den man nicht mehr braucht, zu verhökern. Muss auch nicht sein, denn mit Stuffle gibt es eine praktische Alternative, die zudem einfach zu bedienen ist und obendrein kostenlos im iTunes Store heruntergeladen werden kann.

Stuffle: So funktioniert der Verkauf

Man muss einfach ein Foto vom gewünschten Verkaufsobjekt machen und dieses dann auf die Plattform hochladen. So ergibt sich im Menü von Stuffle eine nette Übersicht mit zahlreichen kleinen Vorschaubildern. Die Angebote werden dabei nach der aktuellen Nähe sortiert.

Typischen Flohmarkt-Feeling darf bei dieser App aber natürlich nicht zu kurz kommen. So können Anbieter und Interessent über den Verkaufspreis noch ein bisschen verhandeln oder man akzeptiert das Angebot sofort. Wer gefallen an einem Produkt gefunden hat, kann den Verkäufer direkt via Kurznachricht kontaktieren.

Stuffle gratis im App Store downloaden: Einen Versuch ist es wert

Einfacher kann man seine alten Privatbesitz wirklich nicht verkaufen. Foto machen, Titel geben, kurz beschreiben und den Preis eingeben – fertig. Bislang benötigt man für die Erstellung von Angeboten einen Facebook-Account.

Der Download der App Stuffle lohnt sich allemal, zumal sie gratis angeboten wird. Und mit steigender Nutzeranzahl steigt auch die Hoffnung, seine alten Kram loszuwerden und sich den Flohmarkt-Gang zu sparen.

Hier geht’s zum Download im App Store.