Don't Miss

Threadless App zieht das iPhone und seinen Besitzer an

By on 28. März 2010

Threadless.com hat einer meiner Tutoren während des MBA bereits als Musterbeispiel für Crowd Sourcing herangezogen. Die clevere Idee dahinter: die Designs für T-Shirts werden von den Nutzern hochgeladen und von den Nutzern bewertet. Wer für sein Lieblingsdesign wertet bekommt gleich die Möglichkeit, eines der T-Shirts zu bestellen. Der Rest ist Lean Production on Demand und Versand.

Unter diesen Voraussetzungen hätte es mir sehr gewundert, wenn es von Threadless keine App geben würde. Und in der Tat hat Threadless Nutzer Ian Marsh (eeenmachine) Threads entwickelt. Mit der App kann man die aktuellen Designs von Threadless durchsuchen, T-Shirts bestellen und sich die besten Designs als Hintergrund auf das iPhone oder den iPod Touch laden.

Für eine Bestellung wird man zurzeit noch über den Safari-Browser geleitet, aber das kann ja auch noch anders werden. Aber dafür ist die App an sich schon ziemelich cool, denn wenn man von einem Design zum nächsten wechseln will, muss man einfach nur das iPhone schütteln und voilà.

Tippt man auf das Icon eines der Designs, wird dieses direkt auf dem iPhone abgespeichert. Bei einem Klick auf das Kamera-Icon verschwinden dann alle anderen Menüs und übrig bleibt nur das gewählte Design. Über das Fotoalbum können die Designs dann auch als Hintergrundbilder verwendet werden.

Da nur die aktuellsten Designs über die App verfügbar sind, lohnt es sich, öfter mal reinzuschauen, zumal die App kostenlos ist und mit jeder iPhone Generation problemlos funktioniert.