Don't Miss

Version 2.2: Neues Softwareupdate fürs iPhone

By on 21. November 2008

Apple hält eine neue Version seiner Firmensoftware für das iPhone bereit. Mit der Softwareversion 2.2 sollen einige Macken entfernt werden. Im Detail sieht das dann so aus:

Soll durch die neue Softwareversion 2.2 noch besser laufen – Apples iPhone 3G.


Zuerst einmal muss das 246,4 MByte großes Update über iTunes auf das Gerät überspielt werden. Ist das erledigt, soll das iPhone mit einer ganzen Reihe alter Probleme aufräumen.

Besseres Telefonieren: Laut Apple werden Gespräche durch das update besser aufgebaut und stürzen seltener ab. Außerdem soll sich Qualität der Visual Voicemail verbessert haben.

Stabilerer Safari-Browser: Nach dem Update soll Safari auch mit dem Aufbau von Seiten keine Probleme haben, die vorher noch zum Absturz der Software führten. Leider fehlt nach wie vor die Möglichkeit Texte oder URLs zu markieren oder zu kopieren.

Verbesserte Navigationsfunktion: Neu ist in der Version 2.2 die Möglichkeit beim Routenplanen zwischen den Optionen  Auto, öffentlichem Nahverkehr und Fußgänger zu wechseln. Außerdem kann der aktuelle Aufenthaltsort per Mail an Kontakte verschickt werden.

Podcasts direkt auf Gerät: Mussten Podcasts bisher erst immer umständlich per iTunes übertragen werden, können diese nun direkt auf das iPhone geladen werden.

Insgesamt sind die Verbesserungen sinnvoll. Es bleibt aber die Frage, warum nicht schon frühere Softwareversionen ausgiebiger entwickelt wurden?