Don't Miss

Weitere WWDC-News: .Mac ist tot, es lebe Mobile Me! – Firmware 2.0 und Snow Leopard

By on 10. Juni 2008

Außer dem iPhone gabs bei Steve Jobs Keynote auf der WWDC noch ein paar Neuigkeiten:

.Mac wird durch Mobile Me ersetzt: Für 99$ pro Jahr bietet Mobile Me 20 GB für Privatkunden im Netz. Der Dienst hält alle Organisationsdaten wie EMail und Kalender up-to-date, so dass verschiedene Rechner oder ein iPhone im Verbund immer die gleichen Daten aktualisiert bekommen.

Das Firmware Update iPhone 2.0 wird für iPhone User kostenlos erscheinen. iPod Touch-Besitzer müssen 9,95$ löhnen, um das neue Update auf ihr Gerät überspielen zu können. Die Software hat es in sich: Neben Unterstützung für Office-Dateien und Bildformate bringt Apple den neuen App Store: Mit dem können endlich 3rd Party Applications völlig legal auf das iPhone geladen werden. Der Store wird Apps bis zu 10 MB über das Telefonnetz empfangen können, für alles andere muss das WLAN bemüht werden. Der Store wird in 62 Ländern verfügbar sein. Mit diesem Store dürfte sich Apple gegenüber Konkurrenten wie Blackberry und Co. einen herausragenden Vorteil verschaffen!

Die letzte News der WWDC betrifft das neue Mac OS X Betriebssystem: Es wird tatsächlich Snow Leopard heißen und wie bereits vermutet keine revolutionären Neuerungen liefern. Dafür soll die Performance des Systems verbessert werden. Ein paar weitere Infos gibts hier. Das System wird erwartungsgemäß 64bit Support bieten.