Don't Miss

Zwei Millionen Euro für ein iPhone

By on 13. Januar 2009

Sie haben gerade im Lotto gewonnen und wissen nicht wohin mit den Millionen? Dann haben wir einen heißen Typ für Sie! Wie wäre es mit einem iPhone der Sorte „Extravagant“ und „Wahnsinnig teuer“?

138! Soviele Diamanten hat die Firma Yello Jacket Design House für ihr iPhone Modell Kings Button verbaut.


Genauso ein Gerät hält ein Hersteller aus Österreich parat. Produziert wird es von der Firma Yellow Jacket Design House aus Wels. Deren Geschäftsidee: Man veredle eine iPhone mit reichlich Gold und 138 Diamanten.

Herausgekommen ist dabei das Modell Kings Button, für das die Firma lächerliche 1,79 Millionen Euro verlangt. Rechnet man noch die Versicherungs- und Transportkosten hinzu, ergibt sich ein Endpreis von rund zwei Millionen Euro.

Bisher hielt ein Gerät von Amosu den Rekord für das teuerste iPhone. Über die umgerechnet 120.000 Euro für dieses Gerät, können die Macher von Yellow Jacket Design House nur müde lächeln.

Für den armen Millionär (Gibt es das?) hält die Firma Sayn Design eine preiswertere Variante bereit. Mit schlappen 12.000 Euro und 46 Diamanten, wirkt es eher wie eine Funke für Hartz IV-Empfänger.

Ich persönlich bleibe bei meinem 08-15-iPhone. Das macht mir auch Spaß…..